01.11.2018 Gemeinderatssitzung

Der Rasentraktor musste grundhaft instandgesetz werden. Die Ausgaben dafür wurden beschlossen.

Das Heizöl im Waldschlösschen ging leider zur Neige. Wir haben zwar wesentlich weniger verbraucht als im Jahr zuvor, der Ansatz im Haushalt war jedoch noch sportlicher. Die überplanmäßige Ausgabe wurde beschlossen.

Nachdem die Ausschreibung des Waldes zu dem Preis laut Waldwertschätzung (51.600€) keinen Interessenten fand wurde nunmehr beschlossen, den Wald zu einem Mindestgebot von 38.810€ erneut auszuschreiben. Das entspricht einem Preis je m² von 0,95€.
PS.
Im Haushalt 2018 wurden dafür 25.000€ Verkaufserlös eingeplant. Ohne diese Planungsgröße hätten wir den Eigenanteil für den Radweg nicht aufbringen können.

Anhörung Gesetz zur Neugliederung

Im Zuge der Eingemeindung müssten 3 Straßen umbenannt werden. Das betrifft den Mühlenweg, Am Sportplatz sowie die Hauptstraße. Hier sind Ideen der Anwohner für passende Namen gefragt. Bitte einfach in den Briefkasten der Gemeinde. In diesem Zusammenhang könnte der abgelegene Teil der Hauptstraße den richtigen Namen bekommen… Am Vogelherd.

Die Gebühren und Auslagen für Änderungen in Personalausweis und KFZ-Zulassung sollen laut Gesetz erlassen werden. Unabhängig dessen haben wir im Gemeinderat beschlossen, diese Gebühren zu ersetzen. (Sicher ist Sicher…)

01.11.2018 Gemeinderatssitzung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.