30.05.2017 Gemeinderatssitzung

wichtiger Teil war die Auswertung der Bürgerbefragung zur Aufnahme der Gespräche mit Stadtroda bezüglich einer eventuellen Eingemeindung. Hier wurde im Vorfeld in jedem Haushalt ein Stimmzettel zugestellt. Von den abgegebenen Stimmen waren 72% dafür, dass Gespräche mit Stadtroda aufgenommen werden. Die Mehrheit des Gemeinderates war auch dafür. (eine Gegenstimme)

Der vorfristige Baubeginn für die Erweiterung des Kindergartens wurde vom Flurneuordnungsamt genehmigt. Wenn mit Ausschreibung etc. alles gut läuft, dann wird im September und Oktober gebaut. Ein Restrisiko bleibt: Für die Fördermittel haben wir noch keine Zusage. Trotzdem war die Mehrheit des Gemeinderates dafür, die Baumaßnahme zu beginnen. Die Kinder werden in diesem Zeitraum im Waldschlösschen auf Abenteuerjagt gehen können.

Nach dem kurzfristigen Auftauchen von winzigen Mitbewohnern im Kindergarten mussten alle Eltern nebst der Untersuchung Ihrer Kinder auch sämtliches Bettzeug etc. mitnehmen. Dankeschön, dass das alles so super und ohne Murren geklappt hat. Die Gemeinde hat das zum Anlass genommen, gleich einen Satz von 40 Decken und Kissen neu zu kaufen.

Die Faschingsgesellschaft baut im Obergeschoss des Sanitärtraktes vom Dorfgemeinschaftshaus um. Hier sollen Umkleidemöglichkeiten, Toilette und Aufenthaltsräume entstehen. Um diese Investition abzusichern wurde zw. Gemeinde und Faschingsverein ein Nutzungsvertrag für vorerst 5 Jahre unterzeichnet. Ziel ist die Verbesserung der Bedingungen für alle fleißigen Mitwirkenden.

Die Gebührensatzung der FFW Quirla wurde mehrheitlich aufgehoben. Grund ist hier die Veränderung der Technik und damit verbundene Schwierigkeiten bei der Abrechnung der Einsätze. In einer der nächsten Sitzungen werden die Gebührensätze neu beraten und festgelegt.

30.05.2017 Gemeinderatssitzung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.